Senior Mario Krause startete in Pfungstadt

Beim 5. und letzten Abendsportfest des TSV Pfungstadt schnürte Mario Krause noch einmal die Spikes, um über 100m und 200m seine Form zu überprüfen.

Gestartet wird in Pfungstadt entsprechend der gemeldeten Bestzeit. Für Mario bedeutete das einen Startplatz im 4. von 5 Zeitläufen bei den Aktiven. Obwohl schon in der Seniorenklasse M40 starberechtigt, hatte er sich zum Formtest noch einmal unter die Aktiven gemischt. Nach einem völlig misslungenen Start, kämpfte er sich allerdings mit einem furiosen in 12,70 sec auf Platz 4 seines Laufes ins Mittelfeld zurück.

Gilt es über 100m vom Start an Vollgas zu geben, hatten sich Trainer und Athlet für die 200m eine andere Strategie zurecht gelegt: Mario sollte die erste Hälfte etwas verhalten angehen und sich aus der Kurve heraus möglichst an einem schnelleren Vordermann halten. Doch nach 50m war die beste Strategie schon Geschichte.Keiner in seinem Rennen ging seinen Lauf so schnell an wie Mario. Und so kam es, daß er nach der Kurve bereits als erstes auf die Zielgerade einbog. Etwas verunsichert verhinderten ein paar langsame Schritte eine bessere Zeit. Mit 26,80 sec überquerte er als Erster seines Laufes die Ziellinie.

Wenn auch nicht ganz zufrieden mit den Zeiten, trat man,nachdem man die 400m Distanz als Zuschauer genießen konnte, die Heimreise mit der Überzeugung an: Das nächste Rennen kann kommen. In Erinnerung bleibt auf jeden Fall ein Wettkampf mit guter Athmosphäre.