TG-Athleten zu Besuch bei Schott Mainz

Für die diesjährigen LVR-Einzelmeisterschaften reiste ein kleines TG-Team nach Mainz auf die Anlage des TSV Schott Mainz.

Katin Hessel, Hildegard und Katharina Hassemer hatten sich für einen Start im Kugelstoßen entschieden. Michelle Schwarz ging über 200m an den Start. Das Wetter meinte es gut mit den Athleten und so sahen alle hoffnungsfroh ihren Starts entgegen. Die Kugelstoßwettbewerbe bildeten den Auftakt. Hier konnte Katrin Hessel die 4kg schwere Kugel in der Aktivenklasse mit 8,01m erstmals über die 8,00m-Marke befördern. Seniorin Hildegard Hassemer mußte sich ebenfalls mit dem 4kg-schweren Gerät beschäftigen. Bei ihr lief noch nicht alles nach Plan: 6,42m stand für sie in der Endabrechnung im Ergebnisprotokoll. Katharina Hassemer, die Jüngste in der Truppe, durfte noch einmal mit der 3kg-Kugel stoßen. Auch für sie sprang am Ende mit exakt 8,00m eine neue persönliche Bestleistung heraus.

Michelle Schwarz bereitete sich unterdessen auf ihren Auftritt über die lange Sprintstrecke 200m vor. Von Hause aus Mittelstrecklerin war sie bei den Startvorbereitungen noch entsprechend nervös. Allerdings ohne Grund, wie ein Blick auf die Ergebnisliste zeigte. Mit 31,05sec konnte sie im Reigen der Spezialistinnen gut mithalten.

Beim abschließenden Fachsimpeln mit ihrem Trainer Karl-Hermann Hassemer kam bei allen Athletinnen die Erkenntnis auf, daß die gezeigten Leisteungen ein guter Auftakt waren.