TG Athleten im hessischen Pfungstadt am Start

Hs. – Direkt in der ersten Ferienwoche nahmen Kartin Hessel, Michelle Schwarz und Katharina Hassemer die Gelegenheit wahr, noch einmal vor der Sommerpause die Spikes zu schnüren.

Für Katrin und Katharina ging es dabei zuerst über die 100m-Sprintstrecke. In ihrem Lauf lieferten sie sich im Mittelfeld ein vereinsinternes Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem Katrin mit 15,85 sec gegenüber Katharina mit 16,29 sec knapp die Nase vorn hatte.

In der zweiten Disziplin betraten alle drei Neuland: Der Speerwurf. Bislang hatten sie den Speer lediglich als Ausgleich im Training in die Hand genommen. Entsprechend neugierig gingen sie an den Start. Im Training hatte bislang immer Katrin die Nase vorn. Ausgerechnet bei ihr lief im Wettkampf aber gar nichts zusammen. Beim Einwerfen waren alle noch guter Dinge, dass sie das Ding schon „heimwerfen“ würde, leider kam im Wettkampf dann nur 15,86m heraus. Mit der entsprechenden Wut im Bauch erkundigte sie sich gleich nach der nächsten Startgelegenheit zur Wiedergutmachung.

Bei Katharina lief es ein wenig besser. Auch sie blieb mit 16,88m zwar hinter ihren Erwartungen zurück, packte aber am Ende zufrieden ihr Sportgerät ein.