Deutsche Seniorenmeisterschaften 2021 in Baunatal

Hs. – In Baunatal ging Diana Toumulets, die in der TG seit langem als Trainerin die Schüler und Schülerinnen in bewährter Manier bestens betreut, im Dreisprung selbst auf Medaillenjagd.

Gut gelaunt und bei besten äußeren Bedingungen bereitete sie sich sorgfältig auf ihren Wettbewerb vor. Eine deutsche Meisterschaft mit Akkreditierung, Treffen im Callroom, etc. ist schließlich doch schon etwas anderes als ein einfaches Sportfest.

Und auch, wenn das letzte Großereignis schon geraume Zeit zurück lag, mit all ihrer Erfahrung meisterte sie auch diese organisatorischen Klippen.

Dann ging es auf die Anlage zum Einspringen und da konnte auch Diana eine gewisse Nervosität nicht mehr ganz verbergen. Das Einspringen dauerte zwar etwas länger, am Ende freute sich eine gut vorbereitete Athletin auf ihren großen Wettkampf. Im ersten Durchgang ließ sie noch etliche Zentimeter liegen, als sie viel zu weit vor dem Brett absprang, aber es war der erwünscht gültige Auftakt und 9,51m waren auch kein Pappenstiel. Der weitere Verlauf des Wettkampfs ließ an Spannung nichts aus, aber Diana fand immer besser in den Wettkampf. Auch wenn sie über einen ungültigen Versuch, der sie sicher über die 10m-Marke gebracht hätte, haderte.

Am Ende sicherte sie sich mit der Saisonbestleitung von 9,79m den Bronzeplatz bei der Siegerehrung.

Danach setzte bei ihr auch schon wieder die Planung ein. Wie man es vom Aufbau des Schülertrainings von ihr kennt, bereitete sie auf der Heimfahrt schon die nächsten Trainingsschritte für sich vor und überlegte wie sie alles gut miteinander kombinieren kann.