Ina Wilz in Bingen auf dem Siegerpodest

Hs.- Der Binger Stadtlauf fand in diesem Jahr nach zweijähriger Pause wieder im Rahmen des Binger Winzerfestes statt. Ina Wilz ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, nach dem Ingelheimer Halbe nun auch auf dem traditionsreichen Kurs durch Bingen über 5000m an den Start zu gehen.

Zusammen mit dem 10000m-Hauptlauf stand eine stattliche Anzahl von über 150 Läufern und Läuferinnen unterhalb von der Basilika an der Startline. Für die 5000m musste das Läuferfeld die anspruchsvolle Runde durch die Stadt zweimal durchlaufen.

Ina setzte sich bereits unmittelbar nach dem Start beherzt im vorderen Teil des Feldes fest. In der Startphase war es noch etwas undurchsichtig. Wer läuft jetzt im Hauptrennen über 10000m und wer befindet sich im 5000m-Feld? Doch Ina schien alles im Blick zu haben und zog unbeirrt von Allem ihre Bahn. Nach ca. 10min passierte sie zum erstem Mal die Start/Ziel-Linie auf einem komfortablen 2. Platz. Den sicherte sie in der Schlussrunde in professioneller Manier ab. Erschöpft aber glücklich lief sie in neuer Bestzeit von 21:36,9 min über die Ziellinie.

Nach einer kurzen Erholungspause und einem kleinen Spaziergang konnte man Ina dann auch zufrieden lachend bei der Siegerehrung sehen.